Beard Styles.

Der richtige Beard Style macht den Mann: Unter diesen Bartstilen findest Du garantiert den richtigen für Dich.

Erfahre mehr

Beard Styles

Der Bart: Es gibt ihn in unzähligen Farben und Formen und jeder Bart steht einer anderen Gesichtsform mal mehr und mal weniger. Du musst nur den richtigen Bart für Dich finden – und dabei helfen wir Dir: Hier ist eine Liste aller bekannter Beard Styles!

3-Tage-Bart

In den ewigen Top-10 der beliebtesten Bartstile wahrscheinlich ganz oben: Der Dreitagebart ist besonders wegen der leichten Pflege sehr beliebt. Dabei kann der Dreitagebart je nach Bartwuchs in wenigen Tagen oder Wochen zur Perfektion getrieben werden!


bartstil

Der Vollbart

Der Vollbart ist einer der wildesten und männlichsten Bartstile und deshalb auch einer der beliebtesten Beard Styles überhaupt. Er macht den Mann undurchschaubar und ist wie ein Schild – er macht den Mann interessant und lässt ihn etwas geheimnisvoll wirken.

Der Goatee

Der Goatee oder auch Ziegenbart / Spitzbart ist ein Kinnbart, der seinem Namen gerecht wird. Er steht nicht jedem, doch wenn er Dir steht, dann bist Du der König der Bartszene. Pflegeleicht und doch markant ist dieser Beard Style besonders für rundliche Gesichter geeignet: er lässt Dein Gesicht länger wirken.


Der Fu Manchu

Der Fu Manchu Bart dürfte den meisten vor allem durch den Film „Dr. Fu Manchu“ oder auch vom legendären Wrestler Hulk Hogan bekannt sein. Der Bart in Hufeisen-Form kann vor allem etwas rundere Gesichter perfekt betonen und wird schnell zum polarisierenden Erkennungszeichen!

Der Backenbart

Ob kaiserlicher oder nicht: Der Backenbart ist spätestens seit Hugh Jackman ihn in den Wolverine-Filmen eindrucksvoll zur Schau stellte wieder voll in Mode. Der Bartkenner hat ihn ja schon immer geliebt – den kaiserlichen Backenbart. Doch muss er Dir auch stehen, dann verleiht dieser Beard Style Dir ein einzigartiges und modisches Aussehen.

Der richtige Bartstil macht den Mann: Nur durch probieren kannst Du herausfinden, welcher Bart Dir am besten steht. Dabei lassen manche Bärte Dein Gesicht markanter wirken, während andere Konturen eher verstecken und Dein Gesicht runter machen.

Beardman, 2017