Philips BT7090/32.

Philips liefert mit dem BT7090/32 einen unserer Top-Barttrimmer ab – Lesen Sie alles, was Sie wissen müssen, in unserem Test!

Erfahre mehr

Im Test: Der Philips BT7090/32 Vakuum Bartschneider mit 3-Tage-Bart-Funktion

Der Philips BT7090/32 Bartschneider ist ein akkubetriebener Haarschneider mit extrem scharfen Klingen und integriertem Vakuum-System. Dank der Schnelllade-Automatik ist der Philips BT7090/32 in 60 Minuten vollständig geladen und bietet genug Energie für 75 Minuten Rasiervergnügen. Der Rasierer von Philips wurde mit einem umfangreichen Zubehör ausgestattet und ist dank der beigefügten Reisetasche für maximale Mobilität ausgelegt.

 

Erfahren Sie hier, wie der BT7090/32 von Philips in unserem großen Bartschneider-Test abgeschnitten hat!

Tops

+Starker Motor

+Leistungsstarker Akku

+Integrierter Vakuum-Sauger

+Wartungsfreie Klingen

+18 Schnittlängen

Flops

-Etwas laut

-Schwierigkeiten bei langem Haar

Gute Optik und leichte Handhabung

Optisch macht der Philips BT7090/32 eine gute Figur. Dank seiner hochwertigen Verarbeitung und seines günstigen Schwerpunkts liegt das Gerät gut in der Hand und macht so auch komplizierte Rasuren möglich. Dank der ergonomischen Anordnung der einzelnen Bedienelemente lässt sich der Philips BT7090/32 problemlos auch mit einer Hand bedienen. Das Gerät kann mit dem beiliegenden Netzkabel oder auch im Akkubetrieb verwendet werden. Somit steht das Gerät dem Nutzer stets zur Verfügung und ist jederzeit einsatzbereit.

Der Rasierer von Philips ist in einem edlen Schwarzton gehalten und ist am Rand mit einem schicken silbernen Streifen versehen. Auf der Oberseite des Gerätes befindet sich die in Rot gehaltene Schnittlängen Einstellung, die sich optisch gut in das Gesamtbild integriert und den Rasierer optisch aufwertet. Ein besonderes Highlight stellt die LED-Anzeige des Philips BT7090/32 Vakuum Bartschneiders dar. Die Anzeige gibt zuverlässig Auskunft über den Akkuladestand und die aktuell eingestellte Schnittlänge.

Starker Motor, gutes Rasur-Ergebnis

Die etwas laut arbeitende Motor erlaubt zugleich auch Rückschlüsse über die Leistungsfähigkeit: Der Motor ist sehr kräftig, wobei er bei angeschlossenem Netzkabel nochmals etwas an Kraft hinzugewinnt. Der wartungsfreie Schneidkopf liefert in der Praxis ein sehr gutes Schneidergebnis ab und gleitet auch durch dickeres Barthaar mühelos hindurch. Leichte Schwierigkeiten hatte das Gerät bei verfilzten Haaren. Diese sollten für ein gutes Ergebnis zuvor gekämmt werden. Dank der integrierten Turbo-Taste kann die Schneidleistung nochmals erhöht werden, weshalb das Gerät vor allem auch für Dreitagebart-Träger bestens geeignet ist.

Variable Schnittlängen-Einstellung in 18 Stufen

Der Philips BT7090/32 Vakuum Barttrimmer verfügt über eine fein abgestimmte, variable Schnittlängeneinstellung. Die einzelnen Schnittlängen können mit dem roten Einstellring in Ein-Millimeter-Schritten verstellt werden. Das ermöglicht einen eine präzise Rasur und selbst komplizierte Bart-Stylings lassen sich so realisieren. Der Philips BT7090/32 Bartschneider wird zudem mit einem Kammaufsatz für Dreitagebärte ausgeliefert. In der Praxis lassen sich mit diesem Aufsatz Dreitagebärte sehr gut schneiden. In unserem Test zeigte das Gerät lediglich bei längeren Haaren leichte Schwächen. Zur Reinigung des Gerätes liegt dem Barttrimmer BT7090/32 ein Reinigungspinsel bei. Damit lässt sich das Gerät von Haarresten befreien. In wenigen Sekunden ist das Gerät sauber und bereit für den nächsten Einsatz.

Absolute Sauberkeit, dank Vakuum-System

Direkt unter dem Schneidkopf befindet sich das Vakuum-System des Philips BT7090/32 Rasierers. Dieses ist sehr unauffällig angebracht und kann von außen eingesehen werden, sodass Sie stets über den Füllstand des Behälters informiert sind. In unserem Test zeigte sich, dass die Vakuum-Funktion circa 85-90 Prozent aller Haare während der Rasur eingesaugt hat. Nach der Rasur kann der Behälter seitlich aufgeklappt und entleert werden. Somit eignet sich der Barttrimmer von Philips auch sehr gut für die schnelle Rasur auf Reisen, da nicht zwingend ein Waschbecken in der Nähe sein muss. Der Vakuum-Effekt ist selbst bei normalem Betrieb schon sehr ausgeprägt. Doch durch die Betätigung der Turbo-Taste kann der Saugeffekt nochmals gesteigert werden.

Der Akku: Lange Laufzeit und schnelle Ladezyklen

Besonders positiv fiel auch die lange Akkulaufzeit des Philips BT7090/32 Bartschneiders auf. Mit nur einer Akkuladung kann der Philips BT7090/32 Bartschneider ganze 75 Minuten betrieben werden. Doch nicht nur die Ausdauer kann auf ganzer Linie überzeugen. Das Gerät wird auch sehr schnell aufgeladen. In unserem Test war der zunächst leere Akku in nur 60 Minuten vollständig aufgeladen. Diese Werte können sich sehen lassen.

Details:

Betriebsart Lithium-Ionen-Akku / Netzbetrieb
Akku-Laufzeit 75 Minuten
Extras Integriertes Vakuum-System, LED-Multifunktions-Display
Lieferumfang Philips BT7090/32 Vakuum Bartschneider, Kammaufsatz, Reinigungspinsel, Reisetasche, Ladekabel

Philips BT7090/32 – Guter Bartschneider zum fairen Preis

Der Philips BT7090/32 Vakuum Bartschneider liefert in der Praxis ein gutes Rasur-Ergebnis ab und kann mit einer sehr langen Akkulaufzeit punkten. Die Verarbeitung des Gerätes ist solide und hochwertig. Dank des Vakuum-Systems gehören verschmutzte Badezimmer der Vergangenheit an. Das Gerät saugt 85-90 Prozent aller Haare während des Rasierens ein. Alles in allem ist der Philips BT7090/32 ein hochwertiges Mittelklasse-Gerät mit einem absolut fairen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Alternativen zum Philips BT7090/32

In unserem Barttrimmer-Testbereich stellen wir Ihnen aktuelle Barttrimmer und Bartschneider vor und zeigen Ihnen, worauf Sie beim Kauf besonders achten sollten. Wenn Sie nach einem günstigeren Modell suchen und mit einigen Abstrichen in Funktion und Zubehör leben können, sollten Sie sich den Remington MB320C, unseren Preis-/Leistungs-Tipp, ansehen.

Beardman, 2019